Das passende Klima im Haus – so wird es auch in der Hitze erträglich

sommerhitzeVielleicht bin ich ja sehr empfindlich, aber die Gluthitze dieses Sommers hat mir wirklich zu schaffen gemacht. Die ganze Arbeit im Garten war teilweise echt anstrengend. Jeden Tag musste ich mich darum kümmern, dass alle Hecken und Grasflächen wirklich gut mit dem Rasensprenger befeuchtet wurden und morgens und abends alle Pflanzen gießen. Um das volle Programm zu schaffen, bin ich vor der Arbeit extra früher aufgestanden und  trotzdem sind manche Flächen schlichtweg verbrannt. Wenn ihr mich fragt, kann sich der Sommer endlich verziehen. Ich habe sowas von genug von ihm und möchte endlich den schönen Herbst mit seinen bunten Blättern genießen.

Um nachts schlafen zu können, habe ich in der letzten Zeit jeden Abend lauwarm geduscht, so wie mein Arzt mir das empfohlen hatte. Zudem habe ich nur morgens, abends und nachts gelüftet und tagsüber die Rollläden komplett verschlossen. Nach einiger Zeit habe ich das Klima aber trotzdem einfach nicht mehr ertragen können. Ich habe mir dann eine mobile Klimaanläge gegönnt. Das Gerät sorgt immer da für die perfekte Temperatur, wo ich es gerade am meisten brauche. Fündig bin ich auf http://www.mobileklimageraetetest.com geworden und muss sagen, dass die Geräte viel günstiger waren als erwartet.

Jetzt soll noch eine letzte Hitzewelle für dieses Jahr kommen und dann haben wir diesen Horror hoffentlich wirklich endlich überstanden. Für mich geht es jetzt sowieso erst einmal in den Urlaub in den kühlen Norden und ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf das Kühle freue. Sogar Regen habe ich vermisst. Bye bye Sommer!

Den Garten sauber halten – das ist nicht schwer

2-format43Wenn man in so manchen Garten schaut, könnte man sich fast für die anderen Menschen schämen. Viele Besitzer lassen ihre Gärten verkommen und wissen nicht, was sie den Pflanzen damit überhaupt antun. Wer nicht nur Wert auf einen schönen und gepflegten Garten legt, sondern vor allem auch den Gewächsen etwas Gutes tun möchte, sollte regelmäßig für Ordnung sorgen.

Vor allem bei warmem Wetter muss unbedingt regelmäßig gegossen werden. Da ist auch der Urlaub keine Ausrede. Sicherlich können sich hilfsbereite Nachbarn finden, die das Gießen übernehmen. Im Gegenzug kann man bei ihnen gießen, wenn sie selbst im Urlaub sind. Auch regelmäßiges Düngen darf nicht unterschätzt werden.

Je nach Jahreszeit sollte das Unkraut zudem entfernt und die verwelkten Blüten abgezupft oder die Pflanzen sogar beschnitten werden. Wann dafür genau der richtige Zeitpunkt gekommen ist, hängt sehr stark von der einzelnen Pflanze ab, sodass dies nicht einfach pauschalisiert werden kann.

Besonders stressig ist der Herbst für die meisten Gartenbesitzer. In dieser Zeit muss der Garten möglichst fit für den Winter gemacht werden. Das bedeutet auch, dass das Laub vom Rasen entfernt wird, wenn es von den Bäumen fällt. Andernfalls kann es schnell unschön aussehen, faulen und dem Rasen den Sauerstoff nehmen. Mit einem Laubbläser kann das Laub, schnell, effektiv und einfach entfernt werden Preislich ansprechende Geräte lassen sich unter http://www.laubsauger-test.com finden. Auch weitere Geräte wie Zerkleinerer können durchaus sinnvoll und hilfreich sein. Diese müssen aber nicht unbedingt immer käuflich erworben werden. Wer sich gut mit den Nachbarn versteht, kann sicherlich das eine oder andere Gerät einmal ausleihen ohne, dass dies gleich zum Problem wird.